Information

HPV- Infektion

Um Frauen besser vor Gebärmutterhalskrebs schützen zu können, empfehlen wir zusätzlich zu dem Pap Abstich einen Viren Test auf HPV (Humane Papillomviren) durchführen zu lassen.

Diese Vieren infizieren die Schleimhautzellen.

Das ist meist auch kein Problem, in der Regel sorgt unser Immunsystem für eine Selbstheilung innerhalb von 12- 18 Monaten. Erst eine lang anhaltende Infektion mit dem HPV High-Risk erhöht das Risiko an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken. Deshalb ist nach heutigem Stand der Forschung der Pap- Abstrich in Kombination mit HPV- Test die
wirksamste Methode zur frühzeitigen Erkennung von Anzeichen.